Anzeige

15-Jähriger muss nach Faustschlag ins Krankenhaus

18. Mai 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige
Lebnstedt. Am Mittwochabend rückte die Polizei zu einer Körperverletzung im Hüttenring aus. Beim Eintreffen der Beamten wurde ein 15-Jähriger bereits durch die Rettungs-Sanitäter versorgt. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ergab sich der Verdacht gegen einen 17-Jährigen, der aber selber nicht mehr angetroffen werden konnte.

Anzeige

Nach Zeugenaussagen hatte er dem 15 Jährigen, ohne ersichtlichen Grund, einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder
verlassen.

Am Tatort sollen sich vor dem Eintreffen der Polizei eine Vielzahl an Personen aufgehalten haben, die durch die Polizeibeamten dann aber nicht mehr befragt werden konnten. Aus diesem Grund werden Zeugen gebeten, sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen