Anzeige

Drütte: Feuerwehr muss verletzen Autofahrer bergen

12. September 2017
Symbolfoto: Kai Baltzer
Drütte. Am Montagabend kam ein 44-jähriger Autofahrer in Drütte auf der B248/Flurenstraße nach rechts von der Straße ab. Dabei rutschte er mit seinem Auto in den Straßengraben. Über die Beifahrertür konnte der 44-Jährige von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden.

Anzeige

Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Für die Bergung des Autos musste die B 248 voll gesperrt werden. Es entstand nur geringer Schaden von rund 4000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen