Anzeige

Grabsteinkontrolle – Standsicherheit wird überprüft

18. April 2017
Die Gräber werden auf Standfestigkeit kontrolliert. Foto: Stadt Salzgitter
Anzeige

Salzgitter. In den kommenden Monaten werden auf allen städtischen Friedhöfen in Salzgitter die Grabsteine auf ihre Standsicherheit hin überprüft.

Anzeige

Der Städtische Regiebetrieb (SRB) Salzgitter teilt mit, dass diese gesetzlich und berufsgenossenschaftlich vorgeschriebene Maßnahme jährlich stattfindet, da die Grabmale der Witterung und anderen Einwirkungen ausgesetzt sind und die Nutzung der Grabstätten und deren Pflege die Standsicherheit beeinträchtigen können. Mit der Grabsteinkontrolle können bereits im Vorfeld Schäden oder Unfälle durch umstürzende Steine vermieden werden. Die Mitarbeiter des SRB führen auf den Friedhöfen eine Druckprobe an den Grabsteinen durch. Alle nicht standfesten Steine werden mit einem Aufkleber gekennzeichnet und wenn erforderlich, gegen Umsturz gesichert.

Grundsätzlich sind die Nutzungsberechtigten für die Standsicherheit ihrer Grabsteine verantwortlich, so der SRB. Daher werden alle Nutzungsberechtigten gebeten, deren Steine einen Aufkleber tragen oder zusätzlich gesichert werden mussten, für eine schnelle und fachgerechte Befestigung zu sorgen. Für weitere Fragen zur Grabsteinkontrolle stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SRB vor Ort auf den jeweiligen Friedhöfen gern zur Seite.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen