Anzeige

LKW-Unfall sorgt für kilometerlangen Stau

11. Oktober 2017 von
Symbolfoto: Alexander Panknin
Salzgitter. Zu einem kilometerlangen Stau kam es am heutigen Vormittag auf der A 39 Richtung Braunschweig. Ursache hierfür war nach Informationen der Pressestelle der Polizeidirektion Braunschweig ein LKW, der von der Fahrbahn abgekommen und am Seitenstreifen stecken geblieben ist.

Anzeige

Der 12-Tonner sei in der Baustelle zwischen Westerlinde und Lichtenberg aus bislang unbekannter Ursache gegen die Leitplanke gefahren, berichtet Polizeisprecher Stefan Weinmeister auf Nachfrage von regionalHeute.de. Für die Bergungsarbeiten musste der Autobahnabschnitt von der Polizei gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten sind nach Informationen von Weinmeister inzwischen abgeschlossen.

Dennoch ist die Autobahn zwischen Westerlinde und Lichtenberg weiterhin gesperrt, da aktuell von der Autobahnmeisterei Hildesheim Reparaturarbeiten an der Unfallstelle durchgeführt werden. Wie lange die Sperrung andauern würde, konnte der Polizeisprecher nicht abschließend sagen. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen