Anzeige

M.B.S: Warnt die Bürger früher vor Sperrungen

19. Juni 2017 von
Nach Meinung der M.B.S sollen die Bürger früher über Sperrungen informiert werden. Symbolfoto: Kai Baltzer (Archiv)
Salzgitter. Die Ratsfraktion Mündige Bürger Salzgitter möchte mit einer Beschlussvorlage erwirken, dass zukünftig zehn Tage vorher über Straßensperrungen informiert werden. Am Mittwoch wird es im Rat der Stadt zu einer Entscheidung kommen.

Anzeige

In der Vorlage heißt es: „Zurzeit werden in Salzgitter aufgrund der Vielzahl an Bauvorhaben diverse Sperrungen von Straßen und Gehwegen vorgenommen. Diese Sperrungen werden per Pressemitteilung der Öffentlichkeit und den Anwohnern bekannt gegeben. Leider ist vermehrt festzustellen, dass über die Sperrungen äußerst kurzfristig informiert wird, so dass Bürgerinnen und Bürger kaum Gelegenheit haben, darauf zu reagieren. Dies geschieht teilweise nur wenige Tage vor der eigentlichen Sperrung. Da aufgrund der anstehenden Bauprojekte auch in der näheren Zukunft mit häufigeren Sperrungen zu rechnen ist, beantragen wir eine frühestmögliche Information und zwar mindestens zehn Tage vor der eigentlichen Sperrung.“

Als Negativbeispiel gibt die M.B.S eine Pressemitteilung an, die erst zwei Tage vor einer Straßensperrung veröffentlicht wurde. Findet ihr Beschlussvorschlag eine Mehrheit, dürfte der zähe Informationsfluss der Vergangenheit angehören.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen