Anzeige

Mann aus Reppner will Baum loswerden: Stadt sagt „Nein“

13. Dezember 2017 von
Große Bäume sind schön, können aber auch ungünstige Begleiterscheinungen haben. Foto: Alexander Panknin
Reppner. Ein Mann aus Reppner fühlt sich von einem Baum in der Lesser Straße belästigt. Sowohl Laub, Schattenwurf als auch klebriger Fruchtfall würden hier zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Der Städtische Regiebetrieb (SRB) sieht allerdings keine ausreichenden Gründe für eine Fällung. Nun soll der Ortsrat Nordwest entscheiden.

Anzeige

Seit November 2012 gibt es eine Richtlinie, nach der über Baumfällungen entschieden wird. Dies beinhaltet auch Rückschnitte und Beseitigung von Gehölzen und Sträuchern. Demnach liegt die Zuständigkeit und Entscheidung beim Ortsrat, da seitens des SRB keine fachlichen Gründe für das Fällen des Baumes vorliegen. Die Verwaltung empfiehlt den Baum zu erhalten.

Die beabsichtigten Maßnahmen liegen dem Ortsrat nunmehr zur Entscheidung vor und werden Thema in der heutigen Sitzung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen