Anzeige

Polizei sucht Getränkemarkt-Erpresser mittels Phantombild

10. Januar 2018
So soll der Täter ausgesehen haben. Foto: Polizei
Salzgitter-Bad. Zu einer räuberischen Erpressung in einem Getränkemarkt kam es am 28. Dezember, gegen 17.10 Uhr. Mit vorgehaltenem Messer forderte ein Täter eine Angestellte auf, ihm Bargeld zu übergeben. Nun sucht die Polizei nach dem Mann mit einem Phantombild.

Anzeige

Tathergang: Nachdem der Täter beim Kassiervorgang an die Frau herangetreten war, zog er aus einer mitgebrachten Tragetasche das Messer und hielt es in Richtung der Beschäftigten. Nachdem die Frau das Geld ausgehändigt hatte, verließ der Mann die Verkaufsräume und flüchtete, so die Polizei.

Angaben zum Diebesgut können derzeit nicht gemacht werden.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 30 bis 40 Jahre alt, circa 167 Zentimeter groß, rundliche Gesichtsform, osteuropäisches Erscheinungsbild mit einer hochdeutschen Aussprache. Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkelgraue Wollstrickmütze mit einem hellem eckigem Logo, eine dunkel- bis mittelgraue Jacke, eine dunkelblaue Jeans.

Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise, die zu einer Identifizierung des Täters führt. Hierzu veröffentlicht die Polizei ein Phantombild und bittet Zeugen, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05341/1897-0 in Verbindung zu setzen, wenn sie Angaben zur Tat oder zum Tatverdächtigen machen können.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen