Anzeige

Räuberischer Diebstahl im Kaufhaus

8. Februar 2018
Täter ging auf Geschädigten und Zeugen los. Symbolfoto: Alexander Panknin
Salzgitter. Am gestrigen Mittwoch kam es in eine Kaufhaus in der Albert-Schweitzer-Straße zu einem räuberischen Diebstahl.Um 18.40 Uhr soll ein 23jähriger Beschuldigter soll in dem Kaufhaus Waren im Gesamtwert von 320 Euro entwendet haben.

Anzeige

Nachdem er von dem 43-jährigen Geschädigten und Zeugen angesprochen wurde, soll er nach Angaben der Polizei sofort auf den Zeugen zugegangen sein und ihn mit Fäusten bedroht haben. Nachdem sich im weiteren Verlauf eine Rangelei ergeben hatte, soll der Beschuldigte das Diebesgut verloren haben und sich vom Tatort entfernt haben. Nachdem der Täter dies bemerkt habe, sei er offensichtlich zu dem Zeugen zurückgegangen und soll erneut versucht haben, auf das Opfer einzuschlagen.

Nunmehr habe sich offensichtlich der Zeuge unter Einsatz von Pfefferspray zur Wehr gesetzt. Nach dem Eintreffen der Polizei sollte schließlich der Mann zur Dienststelle verbracht werden. Auf dem Weg zum Funkstreifenwagen soll er mehrfach in Richtung der Beamten getreten haben. Gegen den Beschuldigten wird nunmehr wegen eines räuberischen Diebstahls sowie eines Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen