Anzeige

Schlaganfall: Ursachen, Warnzeichen, Prophylaxe

9. Januar 2017
Symbolfoto: pixabay
Salzgitter. Im Helios Klinikum startet am Dienstag, 10. Januar, ein Patientenforum mit Vorträgen und Führungen für Patienten.

Anzeige

Das Risiko für einen Schlaganfall – eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn – steigt mit zunehmendem Alter an. Doch auch junge Menschen oder sogar Kinder können von einem Schlaganfall betroffen sein. Die Folge: bleibende Schäden wie Sprachstörungen, Lähmungen, Pflegebedürftigkeit oder sogar der Tod.

Dr. Hans-Thomas Hildebrand, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie, beantwortet am Dienstag, 10. Januar, um 18 Uhr im Foyer des HELIOS Klinikums Salzgitter Fragen rund um das wichtige Thema: Was ist ein Schlaganfall, welche Formen gibt es, welche Bedeutung und Folgen hat er nicht nur gesamtgesellschaftlich in unserem Land, sondern besonders für den einzelnen Betroffenen und was kann man therapeutisch tun?

„Jeder Schlaganfall muss schnellstmöglich ärztlich behandelt werden. Deswegen ist die Aufklärung besonders wichtig, wie ein Schlaganfall zu erkennen, zu verhindern, beziehungsweise das erneute Risiko zu minimieren ist“, so der Chefarzt. Gleichzeitig lädt er alle Interessierten zum Vortrag unter dem Thema „Schlaganfall erlitten trotz Prophylaxe – was kann man in der frühen Phase danach tun?“ ein.

Das Helios Klinikum Salzgitter bietet im ersten Halbjahr 2017 eine Reihe von Vorträgen an. Auf dem Podium stehen die Ärzte, die jeweils Spezialisten für ihre Vortragsthemen sind. Der Eintritt für die Vorträge, die im Foyer stattfinden, ist kostenlos. Nach dem Vortrag aus der Reihe Patientenforum haben die Zuhörer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und können bei einem Rundgang in der jeweiligen Abteilung einen Blick hinter die Kulissen werfen. Weitere Informationen gibt es unter: www.helios-kliniken.de/salzgitter.

 

Patientenforum 2017, weitere Termine:

Januar
Dienstag, 17. Januar, 17 Uhr, Foyer des Klinikums: „Frakturen bei Osteoporose: Vermeidung und Behandlung“ – Dr. Dietmar Loitz, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie

Mittwoch, 25. Januar, 17 Uhr, Turnsaal des Klinikums: „Wenn mein Kind Schmerzen hat – Anästhesie und Kindermedizin informieren über Schmerztherapie im Kindesalter“ – Dr. Volker Degenhardt, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde und Prof. Dr. Ernst-Rüdiger Kuse, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Schmerztherapie, Intensiv und Notfallmedizin. Um 16 Uhr gibt Stillberaterin Sandra Ali Eltern hilfreiche Tipps rund um das Thema Stillen.

 

Februar

Mittwoch, 8. Februar, 18 Uhr, Volkshochschule im Kniestedter Herrenhaus, Braunschweiger Str. 137 a in Salzgitter-Bad: „Wenn die Harnblase weint … Inkontinenz muss nicht sein“ – Dr. Anna-Maria Kacprzyk, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Dr. Wigand Wucherpfennig, Chefarzt der Klinik für Urologie.

Dienstag, 28. Februar, 17 Uhr, Turnsaal des Klinikums: „Früherkennungsuntersuchung des Prostatakrebses – Sinn oder Unsinn?

Und wenn sinnvoll, welche Methoden gibt es?“ – Dr. Wigand Wucherpfennig, Chefarzt der Klinik für Urologie.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen