Anzeige

Trotz weiterer Fragen: Neue Abwassergebühren durchgewunken

30. November 2017 von
Die neuen Preise stehen fest. Symbolbild: Alexander Panknin
Salzgitter. Im Vorfeld zu der am gestrigen Mittwoch durchgeführten Ratssitzung hatte die Fraktion der Grünen mehrere Nachfragen zum Vorschlag der Verwaltung für die Abwassergebühren für 2018 (regionalHeute.de berichtete). Bei der Sitzung zeigte sich, dass mit den Antworten noch nicht alle Fragen geklärt wurden. Trotzdem stimmte die Mehrheit für die neuen Preise.

Anzeige

Es habe nicht an der Verwaltung gelegen, die habe schnell und ausführlich auf die Anfragen der Fraktion der Grünen geantwortet, lobt Wolfgang Rosenthal (die Grünen) die Zusammenarbeit. Aber es bestände weiterer Klärungsbedarf. So seien zum Beispiel Fremdwasserquoten von bis zu 30 Prozent in der Kalkulation zu finden. Daraus würde eine rechtliche Unsicherheit entstehen, da Fremdwasserquoten die zehn Prozent Marke nicht überschreiten dürften. Es müsse geschaut werden, woraus diese Zahlen resultieren.

Trotz der Einwände der Grünen stimmten die übrigen Mandatsmitglieder dem Antrag zu.

Lesen Sie dazu auch:

Abwassergebühren, ein kompliziertes Gebiet: Grüne fragen nach

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen