Anzeige

Verwaltung: Zusätzliche Kinderarztpraxis dringend notwendig

7. Februar 2018 von
Die Verwaltung wünscht sich eine zusätzliche Kinderarztpraxis. Symbolfoto: Pixabay
Salzgitter. Mit einer Anfrage zur Situation des Kinderärztlichen Notdienstes hatte sich die SPD-Ratsfraktion kürzlich an die Verwaltung gewendet (wir berichteten), die sich nun in ihrer Antwort ebenfalls besorgt äußerte. Die Verwaltung sieht die Schaffung einer zusätzlichen Kinderarztpraxis als dringend erforderlich an.

Anzeige

Im Bereich der Bezirksstelle Braunschweig der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) gibt es seit Anfang 2018 einen flächendeckenden und einheitlichen kinderärztlichen Bereitschaftsdienst. Die rund 75 Kinderärzte der Region sollen die Versorgung der kleinen Patienten in eingerichteten Bereitschaftsdienstpraxen sicher stellen. Vor dem Hintergrund der bundesweiten Diskussion zur Reform der ambulanten Notfallversorgung stellt die KVN ab 2018 landesweit die Organisation des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes auf ein Netz von Bereitschaftsdienstpraxen an Krankenhäusern um. In Salzgitter gilt dies seit Januar 2018.

Der neue kinderärztliche Bereitschaftsdienst, räumlich angesiedelt im Helios-Klinikum, ist Montag, Dienstag und Donnerstag von 20 bis 22 Uhr, Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr, an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen sowie Heiligabend und Silvester von 10 bis 20 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0531/24 14 333 erreichbar. Außerhalb der Zeiten des kinderärztlichen Bereitschaftsdienstes gilt die einheitliche Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes: 116 117. In der Helios-Klinik Salzgitter gibt es zudem zusätzlich zum KV-Notdienst eine 24-Stunden-Notfallversorgung „Kindernotfallambulanz“ für junge Patienten unter 18 Jahren im Fachbereich Kinder- und Jugendmedizin.

Aufgrund der steigenden Geburtenzahlen und der Sozialstruktur in Salzgitter hat die Verwaltung die KVN jedoch schriftlich darauf aufmerksam gemacht, dass der Bedarf an Kinderärzten in Salzgitter steigt und hat die Notwendigkeit einer zusätzlichen Kinderarztpraxis dargelegt sowie um Abhilfe gebeten. Eine Reaktion der KVN steht jedoch noch aus.

Lesen Sie zu dem Thema auch:

Kinderärztlicher Notdienst – Eltern sind verunsichert

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen