Anzeige

Warnung vor falschen Polizeibeamten in Sauingen

11. August 2017
Symbolfoto: Anke Donner
Sauingen. Am Donnerstagvormittag erhielt eine 81-jährige Dame mehrere Anrufe. Die Anrufer gaben sich zunächst als Polizeibeamte aus und teilten mit, dass sie Hinweise auf einen bevorstehenden Einbruch bei der Dame hätten. Sie wurde von den Anrufern aufgefordert ihr Bargeld in Sicherheit zu bringen. Natürlich war dies nur ein Trick, um an das Geld der Frau zu gelangen.

Anzeige

Es hätte dann nämlich einen weiteren Anruf einer männlichen Person gegeben. Dieser Mann hätte sich als Staatsanwalt ausgegeben und die Frau aufgefordert, ihr Vermögen in einer Tasche zu verstauen und diese vor die Tür zu stellen. Die 81-Jährige folgte den Anweisungen. Gegen Mittag stellte sie dann den Diebstahl der Tasche fest und verständigte die Polizei. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Polizeibeamte telefonisch keine Anweisungen zur Sicherung des Vermögens oder Ähnlichem geben. Betroffene dieser oder ähnlicher Anrufe werden gebeten, unverzüglich die Polizei zu informieren. Zeugen die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Amtsstraße wahrgenommen haben, werden gebeten sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen