Anzeige

Was geht am Wochenende?

18. März 2017
Städtisches Museum Schloss Salder. Foto Stadt Salzgitter
Anzeige

Salzgitter. Das ist an diesem Wochenende bei uns los:

Anzeige

Samstag, 18. März

19.30 Uhr: Und dann gab’s keines mehr … – Kriminalstück nach Agatha Christie aufgeführt von der Theatergruppe Salzgitter-Bad, Pferdestall der Wasserburg, Gebhardshagen. Eine geheimnisvolle Einladung führt zehn einander völlig unbekannte Menschen auf einer Insel zusammen. Die unzufriedene Köchin Mrs Rogers (Susanne Kowol), ihre Nichte Mary Rogers (Melina Meyer), die als Hausdame eingestellt ist, und die Sekretärin Vera Claythorne (Svenja Koj) empfangen im Auftrag der Gastgeber die ehemalige Staatsanwältin Laura Wargrave (Kathrin Wiskow), den senilen General a. D. Mackenzie (Bernward Ritter) und die bigotte Lady Emily Brent (Jutta Klein). Auch der Abenteurer Philip Lombard (Hans-Jürgen Andreseck), die Psychiaterin Dr. Eleonora Georgia Armstrong (Julia Meckoni/Beate Andreseck), der Playboy Anthony Marston (Jan Brüninghaus) und die frühere Polizeiinspektorin Susan Henriette Blore (Henrike Straten) sind der Einladung gefolgt. Dass die Gastgeber, die Onyms, mit einer windigen Entschuldigung dem Treffen fern bleiben, sorgt für Erstaunen, Unmut und Rätselraten bei den Gästen. Kaum sind alle eingetroffen, eröffnet eine geheimnisvolle Stimme den Anwesenden, dass sie wegen vergangener Untaten zum Tode verurteilt sind. Ein Alptraum beginnt. Frei nach dem Abzählreim eines Kinderliedes stirbt ein Gast nach dem anderen eines unnatürlichen Todes. Nackte Angst macht sich breit … und es gibt kein Entrinnen!
Eintrittspreise: Erwachsene: VVK 9 Euro/AK 10 Euro, Ermäßigt VVK 7 Euro/AK 8 Euro

20 Uhr: Schöne Mannheims – Musik-Kabarett, Kniestedter Kirche
– Viel hat sich getan, seit die Schönen Mannheims im Frühjahr 2011 aufbrachen, um mit ihrem Musik-Kabarett-Programm „Hormonyoga“ die hiesige Kulturlandschaft zu erobern. Wo sie auch auftraten zwischen München und Kiel, zwischen Köln und Bayreuth, sie hinterließen volle Häuser und ein begeistertes Publikum. Die Schönen Mannheims begeistern seither nicht nur auf den renommiertesten Bühnen der Nation, sondern immer öfter auch in Funk und Fernsehen. Die Schönen – das sind die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, sowie Operndiva Smaida Platais und am Klavier Stefanie Titus. VVK 15 Euro/AK 17 Euro. 

Sonntag, 19. März

15 Uhr: Eröffnung: Iss was? – Mitmachausstellung, Städtisches Museum Schloss Salder – Dem Städtischen Museum Schloss Salder ist es gelungen die Mitmachausstellung „Iss was?“ nach Salzgitter zu holen. Eine Ausstellung über Ernährung zum Entdecken und Schmecken für Kinder ab dem 5. Lebensjahr. Woher kommen eigentlich Lebensmittel? Wie werden sie verarbeitet und haltbar gemacht? Wie viele Äpfel sind in einer Flasche Apfelsaft? Welcher ist eigentlich der Fischstäbchen-Fisch? Mehr über Herkunft, Geschichte und Wirkung der Nahrung zu erfahren, ist nicht nur spannend, sondern kann bedeuten, sich über die eigenen Möglichkeiten klarer zu werden und eine bewusste Wahl treffen zu können. Diese Entscheidungskompetenz bildet eine nachhaltige Grundlage für eine ausgewogene, gesunde und auch genussreiche Ernährung. Das Ziel ist, den kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern die  Sinne zu öffnen, sie Freude und Lust im Umgang mit unseren Nahrungsmitteln erfahren zu lassen und damit gleichzeitig die Wertschätzung der Lebensgrundlage zu fördern. Labyrinthisch aufgebaut gibt die Ausstellung im Erdgeschoss des Ausstellungstraktes im Kuhstall weder Anfang und Ende, noch eine bestimmte Reihenfolge vor. Die Besucherinnen und Besucher gehen auf Entdeckungsreise quer durch die Ausstellung. In allen Themenbereichen erwartet sie eine bestimmte Aufgabe. Als Forscher/innen oder Detektiv/innen gibt es an jeder Station etwas herauszufinden, ein Rätsel zu lösen, etwas zu untersuchen und zu kombinieren.

Filme und weitere Informationen zur Ernährung finden die Besucherinnen und Besucher im Obergeschoss des Kuhstalles. Hier können Kräuter ausgesät und verarbeitet werden. Und es darf auch gekocht werden. Weitere Informationen zur Mitmachausstellung  unter der Rufnummer 05341 / 839-4623. 

15 Uhr: Nils Karlsson-Däumling – Kein Sonntag wie jeder Andere, Kniestedter Kirche – Bertil ist alleine Zuhause und ihm ist ziemlich langweilig. Auf einmal knirscht und rumpelt etwas. Kommt das aus dem Radio? Da ist doch jemand: ein Däumling! Der lädt Bertil ein, mit ihm hinab in seine winzige Wohnung zu steigen. Das Abenteuer kann beginnen. Wie? Na, mit dem Zauberwort »Killevips«. Martina Couturier ist Schauspielerin, Puppenspielerin und Regisseurin in Berlin. Sie entwickelt Theaterstücke und ist damit zu Gast auf internationalen Festivals. Sie schöpft aus der Vielfalt der darstellerischen Möglichkeiten, um kleine und berührende Geschichten zu erzählen. Sie löst formale Grenzen nicht auf, sondern verknüpft sie miteinander, dass sie wie aus einem Guss wirken. So entsteht eine ihr eigene poetische, musikalische und bildhafte Theatersprache. Tageskasse: 4,50 Euro

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26