Anzeige

12.000 Besucher genossen mittelalterliches Treiben

9. Juli 2018 von
Beim Mittelaltermarkt gab es viel zu erleben. Fotos: Rudolf Karliczek
Gebhardshagen. Bereits zum fünften Mal fand am vergangenen Wochenende das „Spectaculum gebhardi hagensis" auf dem Gelände der historischen Wasserburg statt. Auf diesem mittelalterlichen Markt gab es für die rund 12.000 Besucher 70 Verkaufsstände zu erkunden und erleben.

Anzeige

Knapp 300 beteiligte Schausteller in mittelalter Gewandung sorgten bei sommerlichen Temperaturen für ein buntes Treiben auf Burg und entführte die Besucher auf eine idyllische Zeitreise mit Gauklern, Rittern, Schauspiel und authentischem Lagerleben.

Eröffnet wurde der Markt mit „Kanonenknall und Getöse“. Es folgten „Kämpfe und Gerangel der Ritterschaften“, „Spaß und Kurzweyl“ mit Gauklern, außerdem mittelalterlicher Tanz. Am Abend wartete der Markt mit Pestumzug und Feuerspiel auf. Auch die weiblichen Besucher kamen bei der mittelalterlichen Modenschau mit anmutigem Weibsvolk auf ihre Kosten. Die „Drei-Feuerherzen“ lieferten eine spektakuläre Feuershow und die Spielleute sorgten für den passenden musikalischen Rahmen.

Thomas Schmidt und Wolfgang Rhode vom Organisations-Team der Veranstaltung sind begeistert von dem Fest und den vielen Besuchern. „Hier kann man das Mittelalter in einer tollen Atmosphäre erleben. Wir möchten mit diesen Veranstaltungen erreichen, dass die Burg belebt wird und in den Köpfen der Menschen bleibt“, sagen Schmidt und Rhode.

Foto-Galerie zum Mittelaltermarkt: 

 

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen