130 Teilnehmer bei Fachtagung „Mobilitat – ein unlösbarer Fall“

7. November 2019
Carry Kluth (links) und Celine Grote während des Workshops "Alterssimulationsanzug“. Foto: Tabea Stitz, Organisationsteam Ostfalia
Salzgitter. Alljährlich organisieren Studierende des 5. Semesters des Studiengangs Stadt- und Regionalmanagement am Campus Salzgitter der Ostfalia Hochschule eine Fachtagung. In diesem Jahr lautete das Thema „Mobilitat - ein unlösbarer Fall“. Dies berichtet die Ostfalia.

Die Fachtagung, die zum neunten Mal stattfand, sei ein voller Erfolg gewesen. Rund 130 Besucher hätten sich am 7. November über Themenbereiche der Mobilität im ländlichen Raum sowie der Altersmobilität und ihre wachsende Bedeutung informiert. Betreut wurden die Studierenden in der Organisation der Fachtagung von Prof. Dr. Grit Leßmann und den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Imke Achilles und Lisa Roy. „Die Studierenden haben sich in ihren sechs Kleingruppen in den letzten Monaten teilweise selbst übertroffen und viel dazu gelernt!“, sagt Imke Achilles. Ihre Kollegin Lisa Roy ergänzt: „Es ist jedes Jahr wieder spannend zu sehen was die Studierenden leisten und wie stolz sie sind, wenn das Ergebnis der langen Arbeit endlich zu sehen ist.“

Mit dem Themenfeld Mobilität sollte es in diesem Jahr nicht nur um die „Fortbewegungsmittel von morgen“, sondern vielmehr auch um deren Herausforderungen und Auswirkungen gehen. Verschiedene Vorträge, beispielsweise zu den Themen Mobilität in ländlichen Räumen, Multilokalität und gendersensible Mobilität, hätten den Besuchern der Fachtagung Input zum Nachdenken und Diskutieren gegeben. Auch Referent Prof. Dr. Joachim Scheiner von der Technischen Universität Dortmund zeigte sich begeistert: „Ich habe noch nie gesehen, dass so eine Veranstaltung von Studierenden eigenständig organisiert wurde. Vor allem die Bandbreite der Themen ist sehr vielfältig und interessant, von Gender zu autonomen Fahren und vernetztes Denken ist alles dabei.“

Die vier verschiedenen Workshops, welche die Teilnehmenden am Nachmittag einluden, „zur Tat zu schreiten“, fanden großen Anklang. „Der Workshop zum Alterssimulationsanzug hat mir sehr gefallen. Es ist total faszinierend, selbst mal zu erleben, wie sich mein Körper anfühlen wird, wenn ich 80 und nicht mehr so mobil wie heute bin!“, sagt Besucher Niklas Kleipsties.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26