347 Handwerksmeister erhielten Meisterbrief

30. April 2018
Die jahrgangsbesten Meister Mario Spillner, Christos Mpinazes, Alexander Prinke, Karsten Kroker, Jannik Neuse, Sandra Ostermeyer, Lukas Johannes August Geisler, Hendrik-Christopher Hermann Maier, Kai Metzner (v.l.) mit Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer (l.) und Kammerpräsident Detlef Bade (r.). Fotos: Sascha Gramann
Braunschweig. Am Freitagabend erhielten 347 Meister, die ihre Prüfung im Jahr 2017 vor der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade abgelegt haben, vor rund 1.200 Gästen in der Braunschweiger Stadthalle ihre Urkunden. Das teilt die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade mit.

Die größte Gruppe bildeten die Landmaschinenmechaniker mit 54 neuen Meistern vor den Kraftfahrzeugtechniker mit 50 und den Augenoptikern und Dachdeckern mit jeweils 43 neuen Meistern. 49 der neuen Meister sind Frauen, davon 26 Augenoptikerinnen und 15 Friseurinnen.

Kammerpräsident Detlef Bade gratulierte den neuen Meistern: „Der Meisterbrief ist das Gütesiegel im Handwerk. Er steht nicht nur für Ihre berufliche Zukunft, sondern für die Zukunft unseres gesamten Wirtschaftsbereichs.“ Bade betonte, dass handwerkliche Arbeit im Idealfall für berufliche Erfüllung und für Identifikation und Zufriedenheit mit dem eigenen Werk sorge. „Diese Botschaft möchten wir auch jungen Menschen vermitteln: Im Handwerk kannst du dich verwirklichen – eine handwerkliche Ausbildung lohnt sich!“, so Bade.

Vor diesem Hintergrund begrüßte der Kammerpräsident, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender die Schirmherrschaft für die Woche der Beruflichen Bildung vom 16. bis 20. April übernommen und dabei auch Bildungseinrichtungen des Handwerks besucht hatten. „Wir hoffen, dass sich dieses Engagement auch auf das politische Handeln der Bundesregierung auswirkt, dass die Allianz für Aus- und Weiterbildung weiterentwickelt wird und dass der geplante Berufsbildungspakt analog zum Hochschulpakt mit ausreichenden Mitteln ausgestattet wird“, sagte Bade. Der Wert der beruflichen Bildung werde in Politik und Öffentlichkeit offenbar zunehmend mehr anerkannt.

Die besten Meister des Jahrgangs 2017

Augenoptiker: Sandra Ostermeyer, 31275 Lehrte
Bestatter: Hendrik-Christopher Hermann Maier, 22113 Oststeinbek
Dachdecker: Christos Mpinazes, 28757 Bremen
Elektrotechniker: Jannik Neuse, 21218 Seevetal
Feinwerkmechaniker: Karsten Kroker, 38108 Braunschweig
Installateur und Heizungsbauer: Lukas Johannes August Geisler, 81377 München
Kraftfahrzeugtechniker: Mario Spillner, 38364 Schöningen
Landmaschinenmechaniker: Thomas Reinken, 49632 Essen (Calhorn)
Maurer und Betonbauer: Alexander Prinke, 38554 Weyhausen
Müller: Maro Robin Bauer, 82152 Planegg
Steinmetz und Steinbildhauer: Kai Metzner, 39418 Staßfurt

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen