8. Braunschweiger Gründungswoche

7. November 2019
Wie bei der vergangenen Gründungswoche diskutieren auch in diesem Jahr wieder Gründerinnen und Gründer aus Braunschweig über ihre Erfahrungen beim Aufbau eines eigenen Unternehmens. Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart 
Braunschweig. Das Gründungsnetzwerk Braunschweig lädt vom 18. bis 22. November zur Braunschweiger Gründungswoche ein. Fünf Tage lang geben Fachleute und erfolgreiche Gründerinnen und Gründer Tipps zur beruflichen Selbstständigkeit. Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche Deutschland statt. Dies teilt die Braunschweig Zukunft GmbH in einer Pressemitteilung mit.

Entscheiden, Planen, Finanzieren – so lauten die thematischen Schwerpunkte der 8. Braunschweiger Gründungswoche. Zu den Referenten würden auch in diesem Jahr erfahrene Expertinnen und Experten aus Verbänden, Kammern, Banken, Versicherungen und anderen Institutionen gehören, die sich im Gründungsnetzwerk Braunschweig engagieren. In ihren Vorträgen würden Sie Gründungsinteressierten wichtiges Rüstzeug für die Gründung ihres eigenen Unternehmens mit auf den Weg geben.

Sie sprechen nicht nur über Businessplan, Patentanmeldung, Fördermöglichkeiten und die nötige Absicherung, sondern auch darüber, was Gründerinnen und Gründer zu erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern macht. Deshalb kommen auch Menschen zu Wort, die sich bereits ins Abenteuer Selbstständigkeit gestürzt haben. Sie könnten aus erster Hand berichten, welche Herausforderungen auf Gründungsinteressierte warten. Beim Gründertalk diskutieren sie über ihre persönlichen Erfahrungen, Höhen und Tiefen und den Willen, den es braucht, um ein eigenes Unternehmen aufzubauen.

Einblicke in die Anforderungen 

„Die Gründungswoche bietet wie keine andere Veranstaltung in Braunschweig und der Region einen so umfassenden Einblick in die Anforderungen, mit denen Gründerinnen und Gründer konfrontiert sind“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH. Die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft kümmert sich als Geschäftsstelle des Gründungsnetzwerks um die Organisation der alle zwei Jahre stattfindenden Gründungswoche. „Alle Interessierten aus Braunschweig und der Region, die mit dem Gedanken spielen oder bereits daran arbeiten, ein Unternehmen zu gründen, sind herzlich eingeladen.“

Die Eröffnung der Gründungswoche findet am Montag, 18. November, 18 Uhr, im Saal der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade am Burgplatz statt. Weitere Veranstaltungsorte an den Folgetagen seien die Allianz für die Region GmbH, die IHK Braunschweig und das Rollei Zentrum für Existenzgründer. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Das vollständige Programm mit allen Vorträgen und Diskussionsrunden sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.braunschweig.de/gründungswoche.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26