A 39: Fahrbahnerneuerung geht in die Schlussphase

2. Mai 2018
Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Salzgitter. Die Fahrbahnerneuerung auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Salzgitter-Lichtenberg und Westerlinde geht in die Schlussphase. Am Freitag, 4. Mai, wird gegen Mittag der Verkehr noch einmal für einige Wochen umgelegt, um abschließende Arbeiten im Mittelstreifen zu ermöglichen, und fließt dann jeweils einstreifig auf beiden Richtungsfahrbahnen.

Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am heutigen Mittwoch in Wolfenbüttel hin. Gleichzeitig wird die aktuell gesperrte Anschlussstelle Westerlinde in Fahrtrichtung Braunschweig wieder geöffnet. Die gesamten Arbeiten sollen bis spätestens Anfang Juni abgeschlossen sein. Sie hatten im September letzten Jahres begonnen.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen