Alkohol „getankt“ und losgedüst

13. Mai 2018
Vor der Fahrt soll der Mann noch einen kräftigen Schluck genommen haben. Symbolfoto: pixabay
Salzgitter. Sein Alkoholkonsum kommt einen 45-Jährigen nun teuer zu stehen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Mann heute Nacht von einer Zeugin dabei beobachtet wie er an einer Tankstelle Alkohol kaufte, gleich einen Schluck nahm und anschließend mit seinem Auto davonfuhr.

Bei einer anschließenden Polizeikontrolle kam es dann raus: Das Pusten ergab einen Wert von 2,32 Promille, so dass bei dem Mann eine Blutprobe veranlasst wurde. Und: Er hatte keine Fahrerlaubnis.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen