Am Wochenende: Mittelaltermarkt in Gebhardshagen

6. Juli 2018
Buntes Markttreiben auf dem Spectaculum gebhardi hagensis 2017. Archivfoto: Alexander Panknin
Gebhardshagen. Das Wochenende steht in Gebhardshagen ganz im Zeichen des Mittelalters, denn am morgigen Samstag beginnt das bereits fünfte Spectaculum gebhardi hagensis auf dem Gelände der historischen Wasserburg. Auf diesem mittelalterlichen Markt gibt es circa 70 Verkaufsstände und knapp 300 beteiligte Schausteller in mittelalter Gewandung. Dazu ein buntes Programm für die ganze Familie.

„Die Edlen zu Hagen laden nun das fünfte Male zum mittelalterlichen Markttreyben Spectaculum gebhardi hagensis auf die Wasserburg zu Gebhardshagen ein“, so verkündet der Förderverein Wasserburg Gebhardshagen.

„Am 7. und 8. Tage des July, im Jahre des Herrn 2018, werden das Volk um das Herzogtum Braunschweig sowie das Bistum zu Hildesheim wieder Einzug in die Wasserburg zu Gebhardshagen halten, und zu Ehren der Edlen zu Hagen dem 5ten ‚Spectaculum gebhardi hagensis‘ frönen.

Am Sabato (Samstag) möge das Treyben zur 12ten Stunde unter lautem gedonner der Kanonen beginnen! Als dann staunet zur ersten dunklen Stunde auf eine atemberaubende Feuerspuckerey.

Am Domingo (Sonntag) beginnt zur 11 1/2ten Stunde mit dem Gottesdienst der Pfarrei Gebhardshagen, das bunte Markttreyben und wird dann zur 19ten Stunde durch Kanonenknall beendet. Ehrwürdiges, als auch mit allen Wassern gewaschenes reisendes Volk, wird sich als folgendes darbieten: Kleines Schweinsgetier, schnatterndes und auch fliegendes Federvieh. Holzdrechseley, Bärenhäuter, Schmiederey, Salzsiederey und weiteres an Handwerk aus alten Zeiten. Krämer aus Nah und Fern. Gewandschneider, Geschmeidehändler bieten ihre Waren feil. Garbräter, Süssbäcker mit vortrefflichen Schlemmereien. Tavernen mit von Gott gegebenem Gesöff, Bälger Bespassung, auch zum mitmachen. Belustigung am hölzernen Riesenrad . Für Kurzweyl sorgen Gaukler und Possenreisser. Spielleute bringen euch Melodien aus alten Tagen zu Gehör. Tanzendes Weibsvolk, Hexen. Reisende Rittersleut mit ihren Lagern, Ritterkämpfe.

All dies und vieles mehr soll dargeboten werden euch zu erfreuen. Tretet ein….. frohlocket und seyed aufs herzlichste Willkommen.

Eine Spende als Wegzoll, die dem Erhalt der Wasserburg zu Gute kommt wird erbeten.“

Datum: Samstag, 7. Juli bis Sonntag, 8. Juli
Ort: Wasserburg Vor der Burg in Gebhardshagen
Beginn: Samstag: 12 Uhr bis 23 Uhr, Sonntag 11.30 Uhr Gottesdienst/Ende um 19 Uhr
Eintrittspreise: Der Eintritt ist frei.
Veranstalter: Förderverein Wasserburg Gebhardshagen e.V.

Lesen Sie auch

Mit Video vom 4. Markt im vergangenen Jahr:

Idyllische Zeitreise ins Mittelalter: Gauklerei und Lagerleben

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen