Antrag angenommen: Grüne wollen digitale Kompetenz bündeln

6. Juli 2019
Die Grünen wollen die Kompetenz in Sachen Digitalisierung bündeln. Symbolfoto: pixabay
Salzgitter. In der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause wurde der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur digitalen Infrastruktur der Stadt Salzgitter einstimmig angenommen. Das teilt die Ratsfraktion in einer Pressemitteilung mit.

Darin wird die Verwaltung unter Einbeziehung des neuen Dezernenten Jan Erik Bohling aufgefordert zu prüfen, in wie weit es möglich ist, die digitale Infrastruktur der Stadt Salzgitter auf einer Entscheidungsebene zu bündeln (zum Beispiel Eigenbetrieb, Organisationseinheit etc.). Diese Entscheidungsebene soll grundsätzlich für jede digitale Struktur auf kommunaler Ebene verantwortlich sein, zum Beispiel Breitband-Versorgung in Gewerbegebieten, digitale Infrastruktur an Schulen und Vernetzung verschiedener Institutionen.

Aus Sicht der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen muss die Stadt Salzgitter die digitale Kompetenz in einer Organisationseinheit an einer zentralen Stelle bündeln, damit der Ausbau und die Betreuung, auch innerhalb aller städtischen und öffentlichen Einrichtungen, wie etwa die Schulen, dem Stand der Technik entsprechen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26