Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin in Bestform

29. März 2018
Die Arbeitslosenzahlen sind im März gesunken. Foto: Bundesagentur für Arbeit
Salzgitter. Die Arbeitslosenzahl ist im März weiter um 425 Personen auf 20.836 gesunken. In der Stadt Salzgitter lag die Zahl der Arbeitslosen mit 5.203 Arbeitslosen bei 9,8 Prozent. Dies teilte die Agentur für Arbeit am Donnerstag mit.

„Dieser Rückgang ist saisonüblich. Die gute Lage am Arbeitsmarkt zeigt sich auch beim Blick zurück. Vor einem Jahr waren noch über 2.000 Menschen mehr arbeitslos gemeldet. Auch Langzeitarbeitslose haben von dieser positiven Entwicklung profitiert“, freut sich Gerald Witt, Chef der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar.

Langzeitarbeitslose, also Menschen mit einer Dauer der Arbeitslosigkeit über zwölf Monate, werden aktuell 7.487 gezählt. Das sind 558 oder 6,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Diese Personengruppe hat einen Anteil am Gesamtbestand aller Arbeitslosen von 35,9 Pro- zent.

„Die meisten Zugänge aus Beschäftigung in Arbeitslosigkeit wurden im aktuellen Monat erneut aus der Zeitarbeit, nämlich 241 Männer und Frauen, gezählt“, erläutert Witt. Aber auch der Handel hat sein Saisongeschäft beendet und befristete Kräfte wieder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt. Im letzten Monat konnten sich 1.579 Arbeitslose in Beschäftigung abmelden. Das waren 108 oder 7,3 Prozent mehr als noch im Februar.

Die Arbeitskräftenachfrage im Agenturbezirk ist weiter ungebrochen. 4.876 Stellenangeboten werden aktuell im Bestand gezählt. Das sind 739 oder 17,9 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Die Nachfrage bleibt im ersten Quartal 2018 deutlich über der des Vorjahresquartals. Seit Jahresbeginn sind 4.333 Stellen gemeldet worden, das sind 739 oder 17,9 Prozent als im Vorjahresquartal.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen