Berauschter 28-jähriger warf jemanden eine Flasche an den Kopf

19. Oktober 2019
Salzgitter. Am frühen Samstagmorgen musste ein 28-jähriger, alkoholisierter Gast einer Wohnungsfeier nach dem Konsum eines Joints verlassen. Er wurde aufgrund aggressiven Verhaltens der Wohnung, im Wilhelm-Kunze-Ring in Salzgitter-Lebenstedt, verwiesen. Dies berichtet die Polizei.

Nach Verlassen der Wohnung trat er aus Verärgerung mehrfach gegen die Wohnungstür. Als er vor dem Mehrfamilienhaus durch einen 26-jährigen Wohnungsberechtigten auf sein Verhalten angesprochen wurde, warf er diesem eine Glasflasche an den Kopf. Das Opfer erlitt eine Kopfplatzwunde, die im Klinikum ärztlich versorgt werden musste. Der Täter konnte sich vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort entfernen. Den Täter erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26