Bus über Nacht beschmiert

7. Juni 2019 von
Hinweise können gerne auch anonym angegeben werden. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf der Albert-Schweitzer-Straße zu einem Vandalismusschaden an einem gut einsehbar abgestellten Bus. Auf das Fahrzeug wurden mehrere sogenannte "Tags", also Signaturen von Graffiti-Sprayern, aufgebracht. Durch die Verunreinigung kam es zu einem Sachschaden in vierstelliger Höhe, wie die Geschäftsführung von Miabus im Gespräch mit regionalHeute berichtet.

Durch die Position der Verunreinigung, unter anderem direkt im Blickfeld des Fahrers auf der Windschutzscheibe, musste der Fahrer sich am nächsten Morgen mit einem Schaber zunächst selbst freie Sicht verschaffen.
Der Geschäftsführer von Miabus, dem der Schaden an diesem Morgen von seinem Mitarbeiter gemeldet wurde, spricht von einer Schadenshöhe im vierstelligen Bereich. „Der Bus stand eigentlich an einer belebten Straße, ich kann mir nicht vorstellen, dass das niemand mitbekommen hat“, äußert sich der Geschäftsführer. Da der Vorfall nicht der erste seiner Art sei, ziehe sein Unternehmen nun die Konsequenzen daraus. So plane man, die nächtlichen Kontrollen zu verstärken und eine Videoüberwachung einzuführen. Weiterhin ruft die Geschäftsführung dazu auf, auch gerne anonyme Hinweise an die Polizeiinspektion Salzgitter unter der Rufnummer 05341 / 1897-0 zu richten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26