Dachstuhlbrand in der Innenstadt im Keim erstickt

14. September 2019
Durch das schnelle Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden. Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Bei Dachdeckerarbeiten in der Straße Rosenhagen in der Braunschweiger Innenstadt kam es am gestrigen Freitagvormittag zu einem Entstehungsbrand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses. Dies berichtet die Feuerwehr.

Da eine Drehleiter und ein Führungsdienst der Berufsfeuerwehr zu der Zeit zufällig auf Dienstfahrten in dem Bereich waren, seien sie direkt die deutlich sichtbare Rauchwolke angefahren, stellten den Brand fest und alarmierten den restlichen Löschzug. Parallel seien die Einsatzkräfte zusammen mit den Dachdeckern mit Feuerlöschern vorgegangen und konnten den Brand noch in der Entstehungsphase löschen.

Durch das schnelle Eingreifen und die Nutzung der Feuerlöscher ist ein erheblicher Brandschaden verhindert worden.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26