Deutsches Rotes Kreuz begrüßt seine neuen Azubis

15. August 2019
Für Kristin Blach, Nadine Rudolph, Tanja Bangemann und Jacqueline Lüllwitz hat Anfang August die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement beim DRK-Kreisverband Wolfenbüttel begonnen. Foto: DRK
Wolfenbüttel. Unter den vier neuen Auszubildenden zur Kauffrau für Büromanagement im DRK-Kreisverband Wolfenbüttel sind diesmal drei Braunschweigerinnen. Alle blicken drei spannenden, abwechslungsreichen Jahren entgegen. Das DRK Wolfenbüttel berichtet über den diesjährigen Ausbildungsstart in einer Pressemitteilung.

Seit dem 1. August gibt es in den Servicestellen beim DRK-Kreisverband Wolfenbüttel und dem Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) einige neue Stimmen. Nadine Rudolph, Kristin Blach, Tanja Bangemann und Jacqueline Lüllwitz haben eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen. „Die erste Station der Ausbildung bei uns sind immer die Servicestellen“, erklärt Claudia Windel von der Personalabteilung des DRK. Dort lernen sie am schnellsten alle Abteilungen und die Strukturen des Deutschen Roten Kreuzes in Wolfenbüttel kennen, bevor es in die einzelnen Abteilungen selbst geht.

„Eigentlich freue ich mich auf die Finanzbuchhaltung“, verrät die 26-jährige Tanja Bangemann, „aber die Servicestelle im ITZ ist auch spannend. Mit der Ergotherapie, Autismusambulanz und dem Rettungsdienst am Exer war bisher kein Tag wie der andere.“ Abwechslung gehört auch zu den Gründen, warum Nadine Rudolph für ihr drittes Lehrjahr zum DRK gewechselt ist: „Den sozialen Bereich fand ich schon immer spannend, konnte mir aber nicht vorstellen, selbst mit Patienten zu arbeiten. Es war klar, dass mir Büroarbeit eher liegt. Beim DRK ist beides verbunden, das passt super“, freut sie sich.

Abwechslungsreiche Tätigkeit mit sozialem Bezug

Wie diese beiden, so pendelt auch Kristin Blach jeden Morgen aus Braunschweig nach Wolfenbüttel. Obwohl es viele Ausbildungsstellen im Bereich Büromanagement gibt, auch in der Löwenstadt, hat sie sich bewusst für eine Lehre beim DRK-Kreisverband Wolfenbüttel entscheiden. Denn auch ihr ist es wichtig, erzählt sie, einer abwechslungsreichen Tätigkeit mit einem sozialen Bezug nachzugehen.

Die vierte im Bunde ist die Wolfenbüttlerin Jacqueline Lüllwitz, die durch eine vorhergehende Ausbildung einen Vorteil hat: Sie kennt die Carl-Gotthard-Langhans-Schule schon. „Als Unternehmen aus Wolfenbüttel ist es uns wichtig, dass unsere Auszubildenden auch die Berufsschule in Wolfenbüttel besuchen“, erklärt Windel. „Die Dozenten kennen unsere Einrichtungen und alle wichtigen Ansprechpartner für die Auszubildenden.“

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26