Anzeige

Die IG Metall ruft auf: Ganztägige Warnstreiks in Salzgitter

30. Januar 2018
Die IG Metall ruft zu zwei ganztägigen Warnstreiks auf. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Salzgitter. In einer Pressemitteilung ruft die IG Metall zu ganztägigen Warnstreiks in Salzgitter auf. Wir veröffentlichen diese ungekürzt und unkommentiert.

Anzeige

Nachdem die Arbeitgeber den Einigungsversuch in Baden-Württemberg verhindert haben, ruft die IG Metall die Beschäftigten, in zwei PowerStreik-Betrieben, zu ganztägigen Warnstreiks auf. „Die Arbeitgeber haben sich das selber eingebrockt“, kommentiert Bezirksleiter und Verhandlungsführer Thorsten Gröger die bevorstehende Verschärfung der Arbeitskampfmaßnahmen, „Nun werden sie die Suppe auch auslöffeln. Sie haben sich einer Lösung versperrt und sich in entscheidenden Punkten unserer Forderung, sowohl beim Geld als auch bei der Arbeitszeit, nicht auf uns zu bewegt. Das Verhalten der Arbeitgeber ist unverantwortlich, nun werden die Beschäftigten für Bewegung sorgen.“

Die ganztägigen Warnstreiks finden statt:

Am Donnerstag, 1. Februar, ab 6.30 Uhr bei der Meyer GmbH in Salzgitter Bad
Streikversammlung: 10 und 16.30 Uhr
Verantwortlich: Carsten Bremer (IG Metall)

und

Am Freitag, 2. Februar, ab 6 Uhr bei der MAN Truck & Bus GmbH in Salzgitter Watenstedt
Streikversammlung: 10 und 15.30 Uhr
Verantwortlich: Brigitte Runge (IG Metall)

Über den Streiktag verteilt werden Delegationen und Grußworte aus verschiedenen Betrieben und Verbänden erwartet.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen