Durch kräftige Farben wieder zu Kraft kommen

7. Oktober 2019 von
Die Künstlerin Marion Dollenberg präsentiert Lutz Blume eines ihrer Bilder. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitter-Bad. Auf den Fluren des St. Elisabeth-Krankenhauses kann man seit der Eröffnung in der letzten Woche 34 farbenprächtige Bilder der Künstlerin Marion Dollenberg sehen. Dies ist ihre erste Kunstausstellung. Im Gespräch mit regionalHeute.de erklären Künstlerin und Geschäftsführer des Krankenhauses die Ausstellung.

Die Künstlerin Marion Dollenberg freut sich über die Chance, ihre Bilder an einem besonderen Ort auszustellen, denn sie möchte mit den kraftvollen Farben ihrer Werke die Patienten aufmuntern. „Jedes Bild spiegelt eine meiner Stimmungen und meine eigene Intuition wider. Ich hoffe, dass auch die kranken Menschen etwas von ihrer eigenen Emotion und Intuition darin erkennen“, so Dollenberg. Sie bevorzuge das Krankenhaus gegenüber dem Museum als Ausstellungsort, weil nur hier eine besondere Begegnung mit Menschen möglich sei.

Lutz Blume, Geschäftsführer des Krankenhauses, erklärt die Beweggründe für diese Ausstellung. Man habe das Krankenhaus besser in das Licht der Öffentlichkeit rücken wollen und den Kontakt zu der Künstlerin über einen Beitrag in einem Wirtschaftsmagazin hergestellt. „Uns ist besonders wichtig, dass die kräftigen Farben in Dollenbergs Bildern stärkere Sorglosigkeit und Freude in den Klinikalltag bringen und unsere Patienten aufmuntern“, so Blume. Er könne sich eine Wiederholung dieser bisher einmaligen Veranstaltung durchaus vorstellen.

Die Gäste bei der Eröffnung der Ausstellung . Foto: Rudolf Karliczek

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26