Anzeige

Durchdrehende Reifen führten zu Kontrollverlust

13. März 2018
Symbolfoto: Nick Wenkel
Anzeige

Salzgitter. Ein 29-jähriger Mann befuhr nach Polizeiangaben am gestrigen Montag mit seinem Passat Variant die A 28 und verließ diese an der Anschlussstelle Lichtenberg. Beim Abbiegen nach rechts auf die John-F.-Kennedy-Straße verlor er, vermutlich aufgrund durchdrehender Autoreifen die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Anzeige

Dabei stieß er nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen eine Laterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde diese aus dem Erdreich gerissen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen