Endlich Wochenende – Hier ist was los!

9. November 2019
Mummegenussmeile. Foto: Alexander Panknin
Region. 30 Jahre ist es her, dass die Berliner Mauer gefallen ist. An diesem Samstag jährt sich die Grenzöffnung an der Bornholmer Straße. Grund genug für die Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beim "Festival Grenzenlos" in Marienborn die deutsche Einheit zu feiern. Auch zahlreiche andere Angebote in unserer Region locken am Wochenende viele Besucher nach Wolfenbüttel, Braunschweig und Co. wie zum Beispiel die jährliche Mummemeile.

Von Freitag bis Samstag lädt die Braunschweiger Innenstadt zur Mummegenussmeile ein. Die Braunschweiger Mumme, heutzutage beliebt als Mummebier, Mummeleberwurst oder spezielle Backzutat aus Malz, gibt es seit der Hansezeit. Auch 2019 werden Besucher der Mummemeile auf ihre kulinarischen Kosten kommen, wenn es rund um Kohlmarkt und Platz der deutschen Einheit von 12 bis 19 Uhr (Samstag) und 13 bis 18 Uhr (Sonntag) einiges zu schlemmen gibt. Am 10. November kann außerdem nach Lust und Laune geshoppt werden, wenn die Innenstadt-Geschäfte in Braunschweig von 13 bis 18 Uhr ihre Pforten zum verkaufsoffenen Sonntag öffnen.

In Wolfenbüttel regt sich so mancher Musikfan, wenn um 19 Uhr das Heavy Metal/Hardcore-Benefizkonzert zugunsten des Wolfenbütteler Hospizvereins im Städtischen Jugendzentrum am Harztorwall veranstaltet wird. In Wolfsburg kommen ebenfalls Musikbegeisterte nicht zu kurz, wenn deutsche, italienische und polnische Musiker am Samstagabend um 18 Uhr im Wolfsburger Gartensaal an 30 Jahre Städtepartnerschaft Wolfsburg-Halberstadt erinnern und zum Thema „Klassik, Jazz und Pop“ ihre Darbietungen zum Besten geben.

Am Bahnhof Helmstedt treffen sich am Samstag all jene, die am offiziellen Gedenkfestakt zum Mauerfall in Marienborn teilnehmen wollen. Vom Bahnhof bis zur Gedenkstätte verläuft ein kostenloser Bus-Shuttle. Über den ganzen Tag verteilt finden am ehemaligen Grenzübergang Veranstaltungen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums statt. Das Highlight: Der Auftritt Wolfgang Niedeckens (BAP) und des Bundesjazzorchesters um 20 Uhr.

Weitere Veranstaltungen finden Sie Hier.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26