Erweiterung der KiTa Ringelheim: Thema für Finanzausschuss?

3. Mai 2018 von
Die Folgekosten der Kita werfen noch Fragen auf. Symbolfoto: Marc Angerstein/Pixabay
Salzgitter. Die Planungen für die Erweiterungen der KiTa Ringelheim stehen. Nachdem die Planungen in der vergangenen Woche vorgestellt worden sind (regionalHeute.de berichtete), soll am 25. Mai der Rat der Stadt über den Erweiterungsbau entscheiden. Am Donnerstag sprach der Bildungs- und Kulturausschuss seine Empfehlung aus.

Kita-Plätze sind in vielen Städten und Gemeinden Mangelware. So auch in Salzgitter. Um den Bedarf zu decken, sollen in dem Erweiterungsbau auf dem Gelände der Grundschule Ringelheim zwei Kindergarten- und eine Krippengruppe entstehen. Bei den Mitgliedern des Kultur- und Bildungsausschusses fanden die Planungen der Stadtverwaltung einstimmige Empfehlung.

Und doch sahen manche Ausschussmitglieder Diskussionsbedarf: Nach Informationen der Stadtverwaltung soll der Erweiterungsbau an der Grundschule 2,27 Millionen und der im zweiten Bauabschnitt folgende Umbau der Bestandskita nochmals 195.000 Euro kosten. Hinzu kommen Gesamtkosten von 140.000 Euro für die Ausstattung im Innen- und Außenbereich beider Standorte. Zudem wird von jährlichen Betriebskosten in Höhe von 520.000 Euro ausgegangen. Zahlen über die Hermann Fleischer (Die Linke) und Marcel Bürger (Bündnis90/Die Grünen) stolperten. Beide forderten, die Vorlage trotz der heute erfolgten Empfehlung im Bildungs- und Kulturausschuss auch im Finanzausschuss zur Beratung und Abstimmung vorzulegen.

Lesen Sie auch:

Pläne für die Erweiterung der KiTa Ringelheim stehen

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen