EUTB informierte zum Thema Depressionen

3. November 2019
Die Beraterinnen Simone Beil (links) und Carina Gehrke vor dem Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) auf dem Wolfenbütteler Exer-Gelände. Foto: DRK-inkluzivo
Wolfenbüttel. Am vergangenen Montag informierte die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle, kurz EUTB, des roten Kreuzes über des Thema Depressionen. Das berichtet das Rote Kreuz in einer Pressemitteilung. Der Informationsabend sei nötig geworden, so die EUTB, weil sich immer mehr Menschen zu dem Thema beraten ließen.

Im Mittelpunkt des Informationsabends stand ein Thema, das nach Auskunft von Simone Beil in den Beratungen häufig zur Sprache kommt: Depressionen. „Wir haben uns vorgenommen, über Themen die häufig nachgefragt werden, Informationsveranstaltungen zu organisieren.“ So hat das DRK den Dipl. Psychologen Lars Luber eingeladen, der den Zuhörern einige grundlegende Informationen zum Thema geben sollte. Der Referent habe langjährige Erfahrung in der Rehabilitation, berichtet das EUTB, und informierte über Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und weiterführende Maßnahmen bei der häufig vorkommenden Diagnose Depression. Luber erklärt: „Für Betroffene und vor allem für deren Angehörige und weitere Personen im Umfeld ist es sehr wichtig, zu erfahren welche Formen der Depression es gibt und welche Hilfeleistungen möglich sind.“

Termine können direkt bei den Beraterinnen vereinbart werden

Um über die richtige Behandlung und Vorgehensweise zu entscheiden, sei es wichtig vorab die Art der Depression zu diagnostizieren. Einige Besucher nutzten die Gelegenheit, mit persönlichen Anliegen auf die Beraterinnen und auf den Referenten zuzugehen. So sei im Anschluss an Lubers Vortrag ein reger Austausch in entspannter Atmosphäre entstanden. Die Beraterinnen der EUTB sind erreichbar über die Rufnummer 05331 / 92784 350 oder per E- Mail unter eutb@inkluzivo.de. Es steht sogar eine App für Smartphones zum Download zur Verfügung. Damit können sich Interessierte über EUTB-Angebote vor Ort informieren und direkt über das Internet individuelle Termine vereinbaren. Teilhabeberatungen der EUTB Wolfenbüttel finden im Eberts Hof (Am großen Zimmerhof 29) in der Wolfenbütteler Innenstadt statt: montags 10 bis 13 Uhr, außerdem in den Räumlichkeiten des Integrations- und Therapiezentrums (ITZ) dienstags 10 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26