Feuerwehr muss Diesel aus Fluss entfernen

30. September 2019
Die Feuerwehr setzten eine Ölsperre auf dem Fluss. Foto: Feuerwehr
Sehlde. Nach der großen Ölspur vom vergangenen Donnerstag wurden die Feuerwehren in der Samtgemeinde Baddeckenstedt am Montagmorgen gegen 9 Uhr erneut zu einem Umwelteinsatz an die Innerste in Sehlde alarmiert. Dies berichtet die Feuerwehr.

Auf einem Betriebsgelände, direkt an der Innerste gelegen, sei Dieselkraftstoff aus einem LKW in den Fluss geraten. Die Feuerwehren aus Sehlde, Baddeckenstedt und Heere setzten in Höhe der Ortschaft eine vollständige Ölsperre und kontrollierten den Flussverlauf mithilfe eines Bootes. Im Anschluss habe eine regelmäßige Kontrolle der Sperre durch die zuständige Ortsfeuerwehr erfolgt. Im Einsatz waren auch die Polizei, sowie die untere Wasserbehörde.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26