Flammen aus dem Dachstuhl: Zwei Wohnungen in Vollbrand

25. Juli 2019 von
Insgesamt sollen drei Wohnungen betroffen sein. Fotos: Rudolf Karliczek
Salzgitter-Lebenstedt. Am heutigen Donnerstagabend kam es kurz nach 18 Uhr zu einem Feuer im Fasanenweg. Zwei Wohnungen standen in Vollbrand. Eine dritte wurde beschädigt. Das berichtet die Polizei Salzgitter auf Nachfrage.

Als die Einsatzkräfte eintrafen seien die Rauchschwaden und Flammen aus dem Dachstuhl deutlich zu sehen gewesen, berichtet Matthias Pintak von der Polizei Saltgitter. Die Dutzumer Straße und der Fasanenweg mussten für die Löscharbeiten gesperrt werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Erkenntnisse über verletzte Personen. Es seien auch keine Personen in Gefahr gewesen, so Pintak. Um Aussagen über die Brandursache zu tätigen sei es noch zu früh. Die Polizei habe den Brandort beschlagnahmt. Es wird ermittelt.

Zwei Kaninchen und zwei Katzen wurden gerettet

Wie Marcus Spiller, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter, vor Ort berichtete, wurde eine größere Anzahl von Personen – darunter auch Kinder – in Sicherheit gebracht. Diese hatten sich aber selbstständig ins Freie gerettet. Zwei Kaninchen und zwei Katzen wurden aus dem Gebäude gerettet. Eine besondere Herausforderung sei gewesen, dass das Feuer von beiden Gebäudeseiten bekämpft werden mussten. Zudem habe es viele Schaulustige gegeben, die von der Polizei des Ortes verwiesen werden mussten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26