Gleich zwei Unfallfluchten am Dienstag – Ein Verletzter

4. Oktober 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Salzgitter. Am Dienstag, um 20.50 Uhr, kam es im Westerholzweg, K 12, in Salzgitter-Hallendorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Salzgitter befuhr den Westerholzweg, als ihm ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegengekommen sein soll.

Der Salzgitteraner musste ausweichen und geriet hierdurch nach rechts in den Straßengraben, berichtet die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Zusätzlich entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es am Dienstag, in der Zeit zwischen 18.05 Uhr und 18.15 Uhr, im Wildkamp in Salzgitter-Lebenstedt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen abgestellten Opel Zafira an der hinteren Stoßstange, am Stoßfänger, sowie der hinteren rechten Tür. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden in Höhe von zirka 2.500 Euro zu kümmern.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen