Grünschnitt-Lagerplatz in Flammen – Salzgittersee angezapft

11. Juli 2019 von
Einsatzkräfte bringen das Feuer unter Kontrolle - verletzt wurde niemand. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Obwohl die Feuerwehr gerade erst den ersten Einsatz abgeschlossen hatte, rief Sirenenalarm die Feuerwehren in Salzgitter erneut zu einem Brand. In der Nähe des Naherholungsgebietes am Salzgittersee brannte ein Grünschnitt-Lagerplatz der Städtischen Regiebetriebe. Die Feuerwehr nutzte Wasser aus dem Salzgittersee, um das Feuer zu bekämpfen.

Für die Brandbekämpfung waren neben der Berufsfeuerwehr Salzgitter mit einem Löschzug aus Wache eins auch die Ortsfeuerwehren aus Salder und Lebenstedt vor Ort. Zwei taktische Einheiten kümmern sich derzeit noch um die Brandbekämpfung – durch einen Einsatz kurz vorher in Ohlendorf (regionalHeute.de berichtete) standen temporär wenig Löschmittel zur Verfügung, weshalb sich die Feuerwehr kurzerhand entschied, eine Löschmittelleitung direkt zum See zu legen.  Das Hauptaugenmerk sei laut Guntram Vollmer von der Berufsfeuerwehr Salzgitter derzeit, die umliegende Vegetation vor der Brandeinwirkung zu schützen. Wenn das gelungen ist, werde der Grünschnitt mit einem inzwischen angeforderten Radlader umgeschichtet. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar. 

Vollmer: „Ich denke, wir werden in einer guten Stunde den Einsatzort an die Städtischen Regiebetriebe zurückgeben können.“ Vollmer betont auch, dass absolut keine Gefahr für die Öffentlichkeit besteht – aufgrund der Ferienzeit hatten sich viele Kinder eingefunden, die das ungewohnte Spektakel aus sicherer Entfernung beobachteten. 

Lesen Sie auch: 

Elektroauto-Brand bedroht Wohnhaus – Feuerwehr gut vorbereitet

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26