Kirchenkreis Peine heißt neue Prädikantin willkommen

22. August 2019
Neue Prädikantin Manuela Hoyer. Foto: evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Peine
Peine. Am Sonntag, 25. August, führt Superintendent Dr. Volker Menke um 10.15 Uhr die neue Prädikantin Manuela Hoyer in einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche in ihr Amt ein. Dazu seien alle Interessierten herzlich willkommen, so der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Peine.

„Als Prädikantin gestaltet man eigene Gottesdienste und hält eine selbst verfasste Predigt. Man ist auch dazu beauftragt, das Abendmahl mit der Gemeinde zu feiern, wenn dies Bestandteil der Ausbildung war“, berichtet Hoyer über ihre neuen Aufgaben.

Hoyer schildert ihre mehrstufige Ausbildung

Um Prädikant zu werden muss man zunächst die Lektorenausbildung absolvieren und mindestens zwei Jahre als Lektor tätig sein. Dann kann man sich für die Prädikantenausbildung bewerben.
„Innerhalb von zwei Jahren wird man dann an insgesamt zwölf Wochenenden geschult. Danach folgt eine Mentoratsphase. Zusammen mit einem Pastor gestaltet man mindestens zwei Gottesdienste mit eigenen Predigten. Hierbei steht einem der Mentor mit Rat und Tat zur Seite. In der anschließenden Beauftragungsphase gestaltet man selbstständig mindestens zwei Gottesdienste mit eigenen Predigten“, erklärt Hoyer.

Seit mehr als 20 Jahren sie ehrenamtlich in ihrer Kirchengemeinde tätig. In dieser Zeit hat sie immer mehr erfahren, wieviel Spaß ihr die Gestaltung von Gottesdiensten macht. 2011 folgte die Ausbildung zur Lektorin. In diesem Amt darf man bereits Gottesdienste gestalten, liest aber eine Predigt, die ein Pastor geschrieben hat.

„Ich freue mich darauf, eigene Gedanken in Predigten zu vermitteln“

„Nun freue ich mich darauf, auch eigene Gedanken in Predigten vermitteln zu können.
Jeder Gottesdienst ist für mich wie eine kleine Reise. Ich bin dabei „Unterwegs mit Gott“. Auf diese Reise möchte ich die Gottesdienstbesucher gern mitnehmen“, bekräftigt Hoyer. 

Sie wird nun vornehmlich in ihrer Heimatgemeinde Vöhrum-Eixe-Röhrse tätig sein, aber auch in anderen Gemeinden des Kirchenkreises.

Nächster Prädikantin-Gottesdienst am 1. September

Ihren nächsten Gottesdienst hält sie am Sonntag, 1. September, um 10.15 Uhr in der evangelischen Kirche zu Vöhrum. Es wird ein Abendmahlsgottesdienst sein. 

„Wer selbst Interesse hat, Lektor oder Prädikant zu werden, kann sich an unseren Beauftragten, Pastor i.R. Walter Faerber wenden. Er hat dieses Jahr erstmalig einen eigenen Lektorenkurs für unseren Kirchenkreis angeboten. Man kann sich aber auch jederzeit auf der Internetseite der Landeskirche Hannover hierzu informieren“, schließt Hoyer, die sich über neue Kollegen sehr freuen würde.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26