Anzeige

Klinikskandal: Nichts Neues im Todesfall Diyar

6. März 2018 von
Die Ermittlungen gegen die Ärztin wegen fahrlässiger Tötung laufen weiterhin. Foto: pixabay/aktuell24(BM) Video: aktuell24(BM)
Salzgitter. Entgegen anders lautender Medienberichte gibt es aktuell keine neuen Erkenntnisse im Fall des nach einem Krankenhausaufenthalt verstorbenen 5-jährigen Diyar. Bereits vor vier Wochen berichtete regionalHeute.de, dass sich der Anfangsverdacht gegen die behandelnde Ärztin erhärtet hat und ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet wurde.

Anzeige

Der Junge verstarb im November des letzten Jahres in den Armen seiner Mutter, nachdem die behandelnde Ärztin in der Notaufnahme den Jungen wieder nach Hause geschickt hat. Wie die Eltern im Interview mit regionalHeute.de erzählten, habe die Ärztin Diyar nicht richtig untersucht. Statt dessen hätte sie sich nur Fragen beantworten lassen, die Antworten in den Computer eingegeben und dem Jungen ein Zäpfchen verabreicht.

Aufgrund dieses Vorwurfes prüfte die Staatsanwaltschaft Anfang Dezember, ob wegen des Verdachtes auf fahrlässige Tötung ein Ermittlungsverfahren gegen die untersuchende Ärztin eingeleitet wird, erklärte damals Sascha Rüegg, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig, im Gespräch mit regionalHeute.de.

Anfang Februar teilte Rüegg im Gespräch mit regionalHeute.de mit, dass sich der Anfangsverdacht einer fahrlässigen Tötung gegen die Ärztin bestätigt habe und die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat. Wann die Ermittlungen abgeschlossen sein werden, konnte Rüegg nicht sagen: „Erfahrungsgemäß werden die Ermittlungen noch mehrere Monate in Anspruch nehmen“. Und so sind seither auch keine neuen Erkenntnisse vorhanden, dies bestätigte die Staatsanwaltschaft auf erneute Anfrage von regionalHeute.de .

Lesen Sie dazu auch:

Fall Diyar: Jetzt wird gegen die Ärztin ermittelt

5-jähriger Diyar starb an akuter Bauchfell-Entzündung

Tod des 5-jährigen Diyar: Notruf getätigt, aber keine Hilfe kam

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen