Kollision mit Gegenverkehr – 25-Jährige stirbt auf der B6

10. September 2019 von
Für eine 25 Jahre junge Fahrerin aus Salzgitter kam jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: Alexander Panknin
Goslar. Gegen 21 Uhr kam es am Montagabend auf der B6, Goslar in Fahrtrichtung Salzgitter, kurz hinter der Ampelanlage am Erdbeerfeld in einer leichten Rechtskurve zu einem tragischen Unfall. Eine 25-jährige Salzgitteranerin erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Wie die Polizei Goslar gegenüber der Redaktion berichtet, habe die Fahrerin aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Sie geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite frontal mit einem in entgegengesetzter Richtung fahrenden VW-Passat einer 49-jährigen Fahrerin aus Liebenburg. Trotz der unverzüglich vom alarmierten Notarzt eingeleiteten Reanimation der jungen Salzgitteranerin konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen. Die 49-jährige Liebenburgerin wurde nach medizinischer Erstversorgung schwer verletzt ins Goslarer Krankenhaus eingeliefert. Nach aktueller Kenntnislage bestehe aber keine Lebensgefahr, wie Polizeisprecher Rainer Siemers berichtet.

Die Bundesstraße blieb für die Bergungsarbeiten zwischen Kunigunde und der Ampelanlage an den Pfennigstücken in Jerstedt von 21 Uhr bis 00:50 Uhr voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26