Ländlicher Schmuck und große Maschinen beim Holzmarkt

13. Oktober 2019 von
Der Holzmarkt hatte für alle etwas zu bieten. Fotos: Rudolf Karliczek
Lucklum. Auf dem Rittergut Lucklum fand an diesem Wochenende zum zweiten Mal ein ganz besonderes Event statt. Beim Holzmarkt dreht sich alles um das namensgebende Holz, aber auch um das Landleben und die Jagd.

„Große Forstmaschinen, die Meister im Speedcarving und viele Stände zum Thema Holz, Jagd und zum ländlichen Lifestyle sind nur einige Dinge, die die Besucher zu sehen bekommen“, berichtete Cläre Lindenmaier, Veranstaltungsleiterin Rittergut Lucklum, vor Ort. Schöne Dinge erleben, kaufen und essen, bringt Lindenmaier das Ziel des Marktes auf den Punkt. Der Lucklumer Holzmarkt sei eine Veranstaltung, die es in dieser Form nirgendwo sonst in der Region und auch überregional gibt, ist sich die Veranstaltungsleiterin sicher. Insbesondere die Kombination aus Kinder-, Männer- und Damenprogramm mache den Markt interessant. Für jeden sei etwas dabei.

Mit insgesamt 8.000 Besuchern an beiden Tagen rechnete die Veranstalterin. Dabei habe das Wetter vor allem am Sonntag nicht immer mitgespielt. „Wir haben eine ganz ordentliche Husche abbekommen. Es sei jetzt recht matschig an manchen Stellen. „Aber das gehört zum Ländlichen wohl dazu“, so Cläre Lindenmaier.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26