Mitten im Berufsverkehr: Chaos auf dem Neuen Weg

13. Dezember 2018 von
Auf dem Neuen Weg staut sich momentan der Verkehr. Symbolfoto: Pixabay
Wolfenbüttel. Am heutigen Donnerstagmorgen staut es sich auf dem Neuen Weg in Wolfenbüttel. Seit über einer Stunde stecken unzählige Autos im Berufsverkehr fest. Die Polizei bestätigt gegenüber regionalHeute.de, dass der Grund für die Absperrung ein beschädigter LKW ist. Wann die Strecke wieder frei befahrbar ist, stehe indes noch nicht fest.

Laut Aussage der Polizei gebe es Probleme mit dem beschädigten Anhänger eines LKW. Dieser könne seine Ladung somit nicht weiter transportieren. Es sei jedoch alles in die Wege geleitet, um die Ladung umzufüllen und das beschädigte Fahrzeug aus dem Weg zu räumen. Wie lange sich das Unterfangen allerdings noch hinzieht, konnte noch nicht geschätzt werden.

Verkehrsteilnehmer sollten sich also noch weiterhin auf Verzögerungen einstellen.

Update:

Nach einer Pressemeldung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel konnte der LKW Gegen 9.45 Uhr mit Hilfe eines Bergungsunternehmens zur Seite fahren. Zuvor konnte der LKW aufgrund eines technischen Defektes (Achsbruch) nicht manövriert werden.

Der stadteinwärts führende Verkehr musste über Forstweg und Alter Weg umgeleitet werden. Im Berufsverkehr kam es zu einem erheblichen Rückstau der teilweise bis zur Autobahn A 395 (WF Nord) reichte.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26