Motorrad-Gedenkfahrt: Busse fahren Umleitungen

15. April 2019
Symbolbild: Marc Angerstein
Salzgitter. Am 27. April müssen die Linien 627 und 640 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Salzgitter-Lebenstedt anlässlich der Motorrad-Gedenkfahrt eine Umleitung fahren. Das berichtet die KVG in einer Pressemitteilung.

Die Albert-Schweitzer-Straße werde zwischen der Neißestraße und der Joachim-Campe-Straße voll gesperrt. Diesen Bereich dürfe auch der Linienverkehr der KVG nicht befahren. Während der Gedenkfahrt könne es im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße und der Konrad-Adenauer-Straße zudem zu kurzfristigen Behinderungen kommen.

Die Linie 627 fahre im Rahmen der Umleitung Richtung SZ-Lichtenberg vom Haltepunkt „SZ-Leb., Stadtweg“ zur Haltestelle „City-Kino“, die als Ersatz für „SZ-Leb., Bahnhof“ diene weiter zur Haltestelle „Schillerstraße“, an die auch der Haltepunkt „Stadtbibliothek“ verlegt werde. Die Haltestelle „SZ-Leb.-Bahnhof“ Richtung SZ-AG werde an „Bussteig G“ verlegt. Die Linie 640 müsse während der Vollsperrung Richtung Lengede eine Umleitung über die Joachim-Campe-Straße, Kattowitzer Straße und Neißestraße zur Haltestelle „Arbeitsamt“ fahren. Als Ausweichhaltestelle für „Stadtbibliothek“ werde „Rathaus“ angeboten. Als Ersatz für die Haltestelle „Arbeitsamt“ Richtung Bahnhof dient die Haltestelle „Schillerstraße“.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26