Motorradunfall am Sonntag: Auch ein Baby verletzt

8. April 2019
Der Fahrer des Motorrads wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Bei dem Motorradunfall, bei dem am Sontagabend an der Kreuzung B 248 / L 614 ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, wurden auch die drei Insassen des Autos verletzt. Darunter unter anderem ein einjähriges Baby. Dies berichtet die Polizei.

Der 74-jährige Motorradfahrer übersah laut Polizei vermutlich aus Unachtsamkeit den vorfahrtberechtigten Wagen des 36-jährigen Fahrers. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer und die drei Insassen des Wagens leicht verletzt. Unter den Insassen des Autos habe sich auch ein knapp ein Jahr altes Baby befunden. Alle Unfallbeteiligten wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen sei erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 26.000 Euro entstanden, sie mussten abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch:

Auto stößt mit Motorrad zusammen – Biker schwer verletzt

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26