Anzeige

Nach Leichenfund im Beddinger Hafen: Todesursache geklärt

14. Mai 2018
Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Salzgitter-Beddingen. Eine rechtsmedizinische Untersuchung des 49-jährigen Mannes ergab, dass dieser durch einen Unglücksfall zu Tode gekommen ist. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Das teilt die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel mit.

Anzeige

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei der Mann offensichtlich gestürzt und dabei ins Wasser gefallen und hierbei ertrunken.

Lesen Sie dazu auch:

Leichenfund nach Suchaktion – Was geschah am Beddinger Hafen?

Feuerwehreinsatz am Hafen Beddingen: Eine Person wird vermisst

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen