Nach Schimmelfund an Burgschule: Kleine Halle vorerst gesperrt

7. November 2019
In einem Turnkasten wurden Schimmelablagerungen gefunden. Symbolbild: Pixabay
Peine. Nachdem vor zwei Wochen in einer Sporthalle der Burgschule ein Turnkasten mit Schimmelablagerungen vorgefunden wurde, hatte die Stadt Peine ein Gutachten in Auftrag gegeben, um einen weiteren Schimmelbefall der zwei Hallen und deren angrenzenden Räumlichkeiten möglichst auszuschließen. Ein erstes vorläufiges Ergebnis veranlasst die Stadtverwaltung nun dazu, die kleinere der beiden Hallen vorsorglich zumindest bis zu abschließenden Klärung zu sperren. Dies teilt die Stadt Peine mit.

„Unsere Mitarbeiter haben sich beim Sachverständigen nach dem Stand der Dinge erkundigt und dabei erfahren, dass eine Sporenbelastung in der kleinen Halle und im Geräteraum nicht mehr gänzlich ausgeschlossen werden kann“, sagt Henrik Kühn, städtischer Amtsleiter für Bildung und Kultur, „die Sicherheit für Schüler und Sportler steht für uns immer an erster Stelle. Deshalb haben wir die kleine Halle nun ab sofort vorsorglich gesperrt und werden sie am morgigen Freitag von Grund auf reinigen lassen.“ Danach seien weitere Messungen geplant, die bereits Hinweise auf Ursachen und Ausmaß geben könnten.

Mehrere intensive visuelle Prüfungen und Luftmessungen durch Techniker und Architekten der Stadt hätten keinerlei Hinweise auf Belastungen von Wänden, Decken und Mauerwerk ergeben. Gleichzeitig hätten sich jedoch viele Nutzer besorgt gezeigt, sodass von der Stadt ergänzend zu den erfolgten und üblichen Prüfmethoden ein externer Sachverständiger hinzugezogen wurde. „Wir haben das komplette Gutachten noch nicht vorliegen, rechnen jedoch in der kommenden Woche hiermit. Erst danach wissen wir mehr über Umfang und Art der vorgefunden Sporen“, erläutert Kühn, „daraus schließlich werden wir die weiteren Handlungsstrategien entwickeln.“

Eine Sperrung der unmittelbar angrenzenden weiteren großen Sporthalle sei nach Auffassung der Experten nicht erforderlich. Sowohl dort als auch in dem die Hallen verbindenden Umkleide- und Sanitärtrakt wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. Dieses gelte insbesondere auch für den Duschbereich, in dem der Wasserschaden festgestellt wurde.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26