Anzeige

Nicht nur für Beatles-Fans: Zwei Mal volles Haus in der KNIKI

31. Dezember 2017
Volles Haus bei den Auftritten der "Hawkids". Fotos: Rudolf Karliczek
Anzeige

Salzgitter. Die Kult-Konzerte der „Hawkids“ lockten am 28. und 29. Dezember begeisterte Musikfreunde und Beatles-Fans in die Kniestedter Kirche. Die sechsköpfige Band und ihre beiden Backgroundsängerinnen starteten mit „Run for your life“ und brachten gleich zu Beginn viele bekannte Ohrwürmer der 60er Jahre zu Gehör.

Anzeige

Natürlich hatten sich die Gründungsmitglieder Ralli Lewitzki, Hubert Bienias und Andy Seinecke für die insgesamt vier Sets auch wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Zum einen überraschte Solotrompeter Nigel Moore bei „Penny Lane“ mit einem brillianten Solo. Zum anderen widmeten sich die Hawkids in diesem Jahr dem Album „Abbey Road“ der Beatles. Daher kam erstmals ein eher ungewöhnliches Set zur Aufführung, das sich zusammen mit Backgroundsängerinnen Alina Ludwig und Romina Bulban, Bassist Fritz Ludwig, Gitarrist Florian Becker sowie Keyboarder Stephan Kabisch verblüffend orignialgetreu anhörte.

Nach dem Ausflug in die überaus komplexen Kompositionen genossen die Zuhörer die gewohnten Songs, ohne die keines dieser alljährlichen musikalischen Familientreffen auskommt. Mit „Under the boardwalk“, „I saw her standing there“, „Can´t by me love“ oder „Hey Jude“ im Ohr kann das neue Jahr kommen!

Bilder vom Konzert

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen