Anzeige

Ölspur beschäftigte neun Ortsfeuerwehren

12. März 2018
Ölsperren wurden errichtet. Foto: Feuerwehr
Baddeckenstedt. Zu einem umfangreichen Öl- und Umwelteinsatz waren am Vormittag insgesamt zehn der 17 Ortsfeuerwehren in der Samtgemeinde Baddeckenstedt alarmiert. Eine ausgedehnte Ölspur verlief durch mehrere Ortschaften in der Samtgemeinde. Das teilen die Freiwilligen Feuerwehren Baddeckenstedt mit.

Anzeige

Durch den starken Regen drohte die Gefahr, dass das Öl in die Kanalisation, in offene Gewässer und Gräben gelangt. Die Feuererwehren nahmen im großen Umfang Bindemittel zum Abbinden und zur Rutschhemmung vor und sicherten die Einsatzstellen.

Weiter wurden in den Einsatzschwerpunkten der Gemeinden Haverlah, Elbe und Baddeckenstedt Ölsperren vor Einläufe in die Kanalisation und auf den Gewässern errichtet, diese nun fortlaufend kontrolliert werden. Nach zirka zweieinhalb Stunden hatte die Feuerwehr die Situation im Griff und konnte größeren Schaden abwenden.

Zusätzlich kamen auch die Örtliche Einsatzleitung Baddeckenstedt, Mitarbeiter des Umweltamtes Wolfenbüttel, des Wasserverbandes Peine und eine Spezialfirma zur Ölschadensbeseitigung zum Einsatz. Über den Verursacher ist derzeit nichts bekannt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen