Pastorales Team startet in den überpfarrlichen Personaleinsatz

10. September 2019
Von links: Propst Reinhard Heine bei der Einführung des pastoralen Teams in St. Bernward: Pfarrer Dariusz Drabik, Pater Alex George und Gemeindereferentin Christine Petrowski. Foto: Sabine Moser
Braunschweig. Pfarrer Dariuz Drabik, Gemeindereferentin Christine Petrowski und Pater Alex George sind nun zuständig für etwa 18.000 Katholiken in den Pfarrgemeinden St. Bernward im Heidberg, St. Cyriakus in der Weststadt und Heilig Geist in Lehndorf. Am Samstag hat Dechant Propst Reinhard Heine das pastorale Team in der St. Bernward-Kirche im Heidberg feierlich in seine neue Aufgabe eingeführt. Dies teilt die Katholische Kirche Beaunschweig mit.

„Es wurde deutlich, dass die St. Bernward-Gemeinde nicht wieder einen eigenen Pfarrer bekommen würde, sondern dass ein pastorales Team für einen überpfarrlichen Einsatz benannt werden würde“, habe Propst Heine gesagt, der in der einjährigen Vakanz in St. Bernward Pfarrverwalter gewesen sei, zu Beginn der Messe. Grund sei der Priestermangel im Bistum Hildesheim. Er führe zu einem veränderten Personaleinsatz. Das sehe der Stellenplan 2025 vor, nach dem sich der Personalschlüssel für die hauptamtlichen Mitarbeiter in den Gemeinden ändere. „Ein Pfarrer, eine Kirche, eine Gemeinde – das ist in Deutschland schon längst das Lied von gestern“, habe der neue leitende Pfarrer Drabik gesagt. Er sei in den vergangenen neun Jahren Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Elisabet in Hannoversch Münden gewesen. Gemeindereferentin Petrowski sei bereits seit 2006 für die Gemeinde St. Bernward zuständig. Pater Alex, der in Braunschweig als Pfarrvikar im überpfarrlichen Personaleinsatz arbeiten werde, sei in den vergangenen vier Jahren Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Kosmas und Damian in Bilshausen gewesen.

„Ich freue mich ganz auf Sie und den Dienst in der Gemeinde“

„Für Sie alle, die Hauptamtlichen und die Ehrenamtlichen beginnt etwas Neues: Neue Berufsrollen, neue Verantwortlichkeiten, neue Räume im wahrsten Sinne des Wortes“, habe Propst Heine betont. Er bitte auch die Gemeinde, sich auf das Team und die neue Situation einzulassen. „Ein bisschen Vertrauen geht nicht, ein bisschen Lieben geht nicht und auch ein bisschen Leben oder ein bisschen Sterben geht nicht, das weiß jeder. Ich freue mich nicht nur ein bisschen, sondern ganz auf Sie und den Dienst in dieser Gemeinde“, habe Pfarrer Drabik bei seinem Antritt in der übervollen St. Bernward-Kirche gesagt. Die drei Gemeinden bleiben eigenständig und werden ganz bewusst nicht zusammengelegt. So werde das neue Pastoralteam auch in jeder Gemeinde eingeführt. Heilig Geist (Braunschweig-Lehndorf, St. Ingbert-Straße 90) stehe noch aus: Am Sonntag, den 22.September um 10.45 Uhr sei es dort soweit. Zuvor sei Pater Dr. Sabukuttan Francis hier Gemeindepfarrer gewesen. Er gehe nach zehn Jahren Seelsorge in Lehndorf zurück in sein Heimatland Indien.

Das neue pastorale Team nach seiner Einführung in St. Bernward inmitten der Messdiener dieser Pfarrgemeinde. Foto: Sabine Moser

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26