Anzeige

Perli: Syrien-Einsatz der Bundeswehr wäre Bruch des Völkerrechts

12. September 2018 von
Syrien kommt nicht zur Ruhe. Symbolfoto: pixabay
Anzeige

Berlin. Laut Medienberichten wird derzeit im Verteidigungsministerium geprüft, ob sich die Bundeswehr an einer internationalen Militäraktion gegen das Assad-Regime beteiligen soll. Wir fragten nach, wie sich die Bundestagsabgeordneten aus unserer Region zu diesem Thema positionieren. Aus den Wolfenbütteler und Salzgitteraner Wahlkreisen meldete sich Victor Perli (Die Linke) zu Wort.

Anzeige

„Ich lehne die Beteiligung der Bundeswehr an Kampfhandlungen gegen Syrien ab. Mit diesem Einsatz fände ein weiterer Bruch des Völkerrechts und eine weitere Eskalation statt“, so der Abgeordnete für den Wahlkreis Salzgitter/Wolfenbüttel/Vorharz. „Die Folge wären noch mehr unschuldige Tote und noch mehr Menschen, die sich auf die Flucht begeben müssen. Die Linke wird sich dafür einsetzen, diesen Wahnsinn zu stoppen“, so Perli abschließend.

Victor Perli. Foto: Die Linke.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen