Polizei rettet Kater aus misslicher Lage – In Obhut des Tierheims

27. August 2019 von
Hier ein Symbolbild: Uhry wollte sich partout nicht ablichten lassen. Symbolbild: pixabay
Helmstedt. Am Montag entdeckte ein Pärchen auf einem Parkplatz an der A2 einen Kater, der sich in der Toilette versteckt hatte. Sie alarmierten das Tierheim. Schließlich musste die Polizei anrücken, um den Kater zu befreien. Er befindet sich nun in Obhut des Tierheims Helmstedt. Auf Anfrage von regionalHeute.de bestätigt das Tierheim den Vorfall und schildert, wie es für den Kater jetzt weitergeht.

Eine Mitarbeiterin des Tierheims erläutert den Ablauf für Kater „Uhry“, wie er getauft wurde: „Da der Kater nicht gechipt ist, werden wir ihn für die nächsten zwei Wochen zurückhalten und ihn danach in die Vermittlung geben.“ Wichtig sei, ein neues Zuhause für den kleinen Streuner zu finden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26